Unsere Lehrer

Alle enso Yogalehrer verfügen über eine solide Yogalehrerausbildung und haben langjährige Erfahrungen im Unterrichten von Kursen. Doch noch wichtiger ist, dass sie das Yoga nicht nur unterrichten, sondern auch leben, lieben und immer Schüler bleiben. Dies garantiert einen authentisch, einheitlichen Unterrichtsstil, der durch die jeweilige Persönlichkeit des Lehrers geprägt ist.

Unsere Lehrer stehen vor und nach jedem Kurs gerne für Fragen zur Verfügung.

FÜSUN FOLGER

Gründerin von enso yoga

Geboren in Istanbul, aufgewachsen in Berlin blicke ich auf eine langjährige Yogapraxis zurück und unterrichtete mehrere Jahre in verschiedenen Studios. Meine Ausbildung zur Yogalehrerin (Hatha / Vinyasa / Prä- und Postnatal Yoga) absolvierte ich bei Spirit Yoga Berlin sowie bei Cihangir Yoga in Istanbul. Meinen klar strukturierten, kraftvollen und gleichzeitig sanften Unterrichtsstil habe ich in zahlreichen Workshops mit deutschen und internationalen Lehrern wie Patricia Thielemann, Dr. Patrick Broome, Zeynep Aksoy, Gurmukh, Bryan Kest und Rusty Wells gelernt und verinnerlicht.

Auf meinen Yogaweg gelangte ich über Umwege, wie wohl die meisten Yogalehrer. Ich bin Diplom-Kauffrau und Integral Business Coach (Coaching Center Berlin), arbeitete lange Jahre als Personalerin in Unternehmen wie Lufthansa, eBay, PayPal sowie BASF. In diesen Zeiten half mir das Yoga eine gesunde Balance zwischen eigenen Bedürfnissen und der Arbeitswelt zu finden. Seither ist das Yoga ein unverzichtbarer Bestandteil meines Lebens geworden. Yoga ist nicht nur ein Ausgleich zum Beruf, sondern Yoga beeinflusst die Art, wie wir im (Arbeits-) Leben denken und handeln, positiv und nachhaltig. Die Gründung des enso yoga studios war daher auch die logische Fortführung meiner bisherigen Arbeit als Personalerin und Coach auf einer tieferen, ganzheitlichen Ebene. Ich freue mich sehr darauf, meine bisherige Erfahrung an Andere bei enso yoga weiterzugeben.

Ich lebe mit meiner Familie in Berlin-Friedrichshagen.

KNUTH FOLGER

Yoga ist ein ständiger Begleiter meines Lebens, der immer wieder die Verbindung mit meinem Körper herstellt und mich dadurch erdet und zurückholt aus der Hektik des Alltags.

Ich begann sehr früh mit dem Leistungssport und beschäftigte mich daher schon aus Selbstschutz intensiv mit Sportmethodik und den physiologischen Zusammenhängen im Körper. Auf Grund von diversen Sportverletzungen wurde mir klar, dass intensiver Sport immer zu einem Ungleichgewicht im körpereigenem System führt und dass es etwas braucht, was dieses Ungleichgewicht wieder gerade rückt.

Vor etwa 10 Jahren entdeckte ich dafür das Yoga. Anfangs praktizierte ich es nach Sporteinheiten als eine Art Gymnastik. Einige Monate und ein paar Yoga-Retreats später begriff ich, wie tief Yoga den Körper und damit auch die Seele verändert. Es ist für mich jedes Mal ein unglaubliches Gefühl nach einer intensiven Yogapraxis zu fühlen, wie Blockaden sich lösen und die Energie ungehindert fließen kann. Der schöne Nebeneffekt ist die Heilung einiger körperlicher Beschwerden.

Mein Unterrichtsstil ist kraftvoll, herausfordernd und konzentriert. Ich bin in Berlin geboren und aufgewachsen, Anwalt im Hauptberuf und lebe mit Füsun und Kindern in Berlin-Friedrichshagen.

ANNA KOTLARSKI

Durch eine regelmäßige Yogapraxis auf der Matte lernte ich mich auf der Suche nach Entspannung nun neu kennen- mitsamt Licht- und Schattenseiten. Die eigene Anbindung im Außen suchend, angetrieben von eigenen und fremden Erwartungen und müde vom absorbierenden Arbeitsalltag im Marketing, ließ mich Yoga durch das Einkehren der Sinne und die geführte Atmung eigenen Halt und ruhige Widerstandsfähigkeit erahnen. Erstmalig mit dem Gefühl verbunden, besonnen aus mir heraus zu agieren war ich mental, körperlich sowie geistig gestärkt und erfuhr Leichtigkeit im Sein zugleich.

Meine Yogaklassen verfolgen das Ziel, einen individuellen Erfahrungsraum  im Hier und Jetzt ungeachtet eigenommener Rollen im Alltag zu schaffen. Ich möchte aus der Selbsterfahrung herzlich einladen, euch und somit auch anderen auf und außerhalb der Matte mit authentischer Zuversicht, Mut und Zugewandtheit zu begegnen.

Mit Begeisterungsfähigkeit und Herzblut, Interesse an euren Bedürfnissen und Bedacht auf einen klaren Spannungsbogen unterrichte ich den modernen, klar-präzisen und kraftvollen Spirit Yoga Stil. Neben meiner 200+h Ausbildung lehre ich ebenfalls Prä- und Postnatalyoga und wurde von Patricia Thielemann fortgebildet.

In voller Überzeugung, dass der Yoga uns teils klar, teils subtil den Pfad zu uns „nach Hause“ aufzeigt, möchte ich einladen die eigenen Potentiale auf dem Weg zu erforschen und anzuerkennen, dass hierzu schon alles in uns ist.

Namasté.

AXEL RICHTER

Yoga beginnt und endet nicht, wenn Du den Kursraum betrittst, es erfüllt und bereichert Dein ganzes Leben.
Vor gut 10 Jahren habe ich Yoga für mich entdeckt. Damals noch eher auf den Fitnessaspekt fokussiert, ist Yoga heute für mich eine Lebenseinstellung.
Durch die Verbindung von Kraft und Ruhe, verändert sich unweigerlich der Blickwinkel auf viele Dinge. So schenkt mir Yoga Kraft und Gelassenheit um Beruf, Freizeit und Familie in Einklang zu bringen und zu genießen.
Ich möchte meinen Teilnehmer zeigen, dass der eigene Körper das Zentrum für Glück und Wohlbefinden ist und wir unseren Körper und unseren Geist gleichzeitig stärken können, um den Alltag zu meistern und um neue Wege zu sehen/gehen.

Ich selbst bevorzuge dynamische Yogaeinheiten am Morgen oder in der Mittagspause, um Energie für den restlichen Tag freizusetzen.

BRIGITTE ZEHETHOFER

Ich bin zertifizierte Yogalehrerin und in Einzelsitzungen arbeite ich als Yogatherapeutin. Seit mehr als 23 Jahren praktiziere ich Yoga in seiner vielfältigen Bandbreite.

Ausgebildet in verschiedenen Yogastilen unterrichte ich als Yogalehrer Ausbildungs-Dozentin und halte Workshops und Retreats ab.

Begeistert von der unerschöpflichen Weisheit und dem Reichtum des Yoga vermittle ich eine natürliche Spiritualität. Die komplexe Weisheitslehre Yoga übersetze ich für den modernen Menschen alltagstauglich, im Hier und Jetzt des 21. Jahrhunderts. Das fundierte Wissen der Yogapsychologie und –philosophie habe ich mir über lange Zeit bei R. Sriram, „dem Meister“ der Yogasutren und der Quelltexte erarbeitet.

Die Feinheit von Pranayama – Atemtechniken habe ich beim Schweizer Yogi Reinhard Gammenthaler gelernt.

Im Zentrum meines Unterrichts steht die gesunde Ausführung der Asanas (Stellungen), die eine Wohltat für den Körper sind. Das Fokussieren nach innen, Entspannung sowie Atemübungen und Meditation sind weitere wichtige Aspekte des Unterrichts. Damit sich mehr Vitalität, Offenheit und strahlende Präsenz in unseren Leben entfalten kann, frei von unnötiger Anspannung.

Ich unterrichte mit Leichtigkeit, großer Freude und Kreativität. Ich sehe immer Möglichkeiten sich weiter zu entwickeln, sei es körperlich, emotional oder geistig. Die Wurzeln von Yoga liegen im Handeln und im Erfahren der dynamischen Stille und Weite. Um Yoga zu erfahren, muss er gelebt werden.

Ich lebe Yoga in allen Facetten.

Weitere Ausbildungen: Mag. phil. – Kommunikationswissenschaft, Entspannungspädagogin, Stressmanagement Coach, Dipl. Rückentrainerin, Spiraldynamik® Fachkraft Basic, Yoga-Anatomie, Pranayama, Shiatsu

Alle sind willkommen!

CARMEN HEARNE

Für mich ist Yoga das wirksamste Mittel um mehr Klarheit, mehr Ruhe und mehr Balance in den Alltag zu bringen. Der ‘Monkey Mind’ kommt zur Ruhe und ich kann mir zuhören. Mein Ziel in meinem Unterricht ist es, genau das an meine Schüler weiterzugeben.

Meine Yogalehrer Grund-Ausbildung sowie im Bereich Pränatal und Postnatal habe ich bei Spirit Yoga Berlin absolviert.

JÖRG REINSDORFF

Yoga ist wundervoll. Irgendwann beginnt die Reise, bei mir zunächst fast unmerklich und doch konsequent. Plötzlich stand ich mitten auf dem Weg und stellte fest, wie fantastisch die bisherige Richtung war, welche Menschen, Stationen und Erlebnisse mich begleitet und berührt haben, geistig, spirituell und emotional. Yoga bewegt und lässt Innehalten.
Das Schöne am Yoga ist, dass der Weg nie aufhören wird.

FANNY AKASHA

We have lost one of the most important feeling nowadays, which is Union. We feel like everything is separeteness, we think we are separate from the other, from the nature, from our environnement, this result in fear, anger and selfishness.

One essential thing I learned from Yoga, is that everything is connected, interdependant, creating a strong Union which is the goal of Yoga ; to feel in union with whatever you enter in contact with.

I offer a YinYoga class every friday.

YIN yoga helps to balance with a yang lifestyle. Nowadays, we are driven by so many triggers on our daily life, that we forget to pause.
Yin yoga is a passive, slow and meditative practice.

Once we found our proper edge on the pose, we become still.
I will guide you from the beginning to the end so you can travel inside of you and find joy withing yourself in the present moment

FLAVIA PERISSINOTTO

Yoga ist seit vielen Jahren mein stetiger & treuer Wegbegleiter… Yoga erdet und beflügelt mich zugleich, gibt Halt und ermöglicht den Blick nach Innen, immer wieder aufs Neue.

In meinen Klassen geht es um das Zusammenspiel Atem und Bewegung – kraftvoll, fließend und sanft zugleich – mit dem Ziel, zu mehr Ausgeglichenheit, Präsenz und innerer Stärke zu gelangen, und dies dann Stück für Stück von der Matte mit hinaus in den Alltag zu nehmen. In meine Prä- und Postnatal-Klassen fließt zudem ganz stark meine eigene persönliche Erfahrung ein, da mich Yoga während und nach meinen Schwangerschaften begleitet und gut behütet hat. Diese Erfahrungen möchte ich gerne teilen und in meinen Klassen vermitteln.

Meine Yogalehrerausbildung sowie meine Prä- und Postnatalausbildung habe ich bei Patricia Thielemann (Spirit Yoga Berlin) mit viel Freude abgeschlossen.

“Life isn’t about waiting for the storm to pass. It’s about learning how to dance in the rain.” (Vivian Greene)

CAROLINE ALBRECHT

Mein Name ist Caro. 2008 hat es mich nach Berlin verschlagen. Während der Schauspielschule entdeckte ich meine Leidenschaft für Fitness. Neben meiner Arbeit als Schauspielerin gebe ich seit 2011 regelmäßig Kurse in 12 verschieden Firnessstudios. 2013 absolvierte ich bei Melanie Richter (IFAA) meine Pilates Ausbildung.

In meinen Kursen steht für mich die Körperwahnemung an erster Stelle. Ich gestalte meine Pilates Kurse intensiv und dynamisch. Trotzdem wird jeder Einsteiger abgeholt.

Liegestütze ist die Lieblingsübung aller Teilnehmer- das war ein Scherz. Liegestütze üben wir in jeder Stunde- das war kein Scherz! 😉

MAIKE EGGER-HÄDLER

Ich bin Maike. Zum Ausgleich meines Jobs in einem sehr lebendigen, intensiven und umtriebigen Umfeld in der Medienwelt, begann ich vor vielen Jahren Yoga in meinen Alltag zu integrieren. Ich liebe es dabei mich selbst als Einheit spüren zu können und dem Körper Raum und Weite zu geben, die Bewegungen wieder natürlich fließen zu lassen. Es gibt keinen Anfang und kein Ende, nur ein ständiges Weiterentwickeln: eine wohltuende Never-Ending-Lovestory mit sich selbst, auf der Matte und über ihre Grenzen hinaus. Ich finde es schön wenn Yoga Spaß macht, gerade in einer Zeit in der so vieles angespannt und angestrengt ist. Es geht nicht darum einem äußeren Vorbild zu folgen, sondern sich zu öffnen, frei zu atmen, sich mit Freude zu bewegen und die Zwischentöne des Lebens anzunehmen, ohne sie gleich zu urteilen.

Anstelle von Enge und Abhängigkeit entsteht Freiheit, Kreativität, Verbundenheit und Glück.

Dankbar habe ich Yoga in meiner Ausbildung bisher erfahren durch:

Strala Yoga Ready to Lead Training 2016 (Tara Stiles / Michael Taylor / Sam Berlind)

Spirit Yoga Berlin Teacher Training 2016 (Patricia Thielemann),

diverse Workshops und Masterklassen bei u.a. Mark Whitwell, Sharon Gannon, Ana Forrest, Erica Jago.

PATRICIA ANKELE

Ich bin zertifizierte BDY/EYU Yogalehrerin, Entspannungspädagogin, Faszientrainerin & Reiseverkehrskauffrau.
Ausgebildet in verschiedenen Yogastilen unterrichte & praktiziere ich unter anderem Hatha Yoga, Yin Yoga & Meditation.
Gelernt habe ich an der Yoga Akademie Berlin bei Ananda Leone, im Element Yoga bei Alexander Kröker und FeetUp-Yoga bei Lea Zubak. Mehrere Yin Yoga Teacher Trainings bei verschiedenen Lehrern wie Jo Phee, Josh Summers, Stefanie Arend und Wolfgang Riedl folgten.

Yoga bedeutet für mich neben dem Bemühen um eine gesunde äußere Haltung vor allem, eine friedvolle und liebevolle innere Haltung zu kultivieren. Immer wieder aufs Neue zu schauen, mit welchen der vielen Werkzeuge, die uns Yoga schenkt, finde ich Balance zwischen Körper & Geist, Anspannung & Ruhe, Chaos & Struktur.

Ich liebe es, die heilsamen wundervollen Erfahrungen, die ich mit Yoga mache, kreativ umzusetzen und mit Freude und einer gesunden Prise Humor mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Von Herz zu Herz, denn:

Das Leben ist einfach schöner mit Yoga.

Bei enso yoga bin ich spezialisiert auf Präventionskurse (Krankenkassenkurse) und Firmenyoga.

VANESSA MARTORANA

Freude und Leichtigkeit auf der Yoga Matte sowie im Alltag: Das ist mein tägliches Anliegen. Durch gezielte Übungen, Meditationen, Atemtechniken und einen gesunden Lebensstil können wir unser inneres Gleichgewicht beeinflussen. Das ist Yoga für mich – “Alles ist in mir”. 

In diesem Sinne bemühe ich mich eine Atmosphäre zu erzeugen, die motivierend und zugleich heilsam und meditativ wirkt. Vor allem, möchte ich einen Raum schaffen, in dem die eigenen Erfahrungen im Vordergrund stehen.

Und jedes Mal, wenn ich in zufrieden glänzende Augen sehe, weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Meine Yoga Lehrer Grundausbildung, so wie Weiterbildungen in “Basic Yoga” (Yoga für Anfänger), “Pränatal und Postnatal Yoga” , “The Art of Teaching” und “Yoga Anatomie mit Lila Wuttich” habe ich erfolgreich bei Patricia Thielemann (Spirit Yoga Berlin) abgeschlossen.

Außerdem bilde ich mich gerade als “Ganzheitlicher Ayurveda Ernährungscoach” bei Dr. Dania Schumann (Integrative Ayurveda Therapie) aus. 

Dazu kommen noch folgende Weiterbildungen: “Schwangeren Yoga” bei Helen Meyer (Yogibar Akademie Berlin), “Kinder Yoga” bei Dagmar Kretschmar (Lernen in Bewegung), “Okuden Reiki” Level 2 bei Ewelina Bubanja (Seishin Reiki School Berlin).

Workshops und Masterklassen, wie z.B. bei Mark Stephens, Surja und Tias Little (Prajna Yoga), Shannon und David Life (Jivamukti Yoga), inspirieren mich durch neuen Elementen, die ich auch gerne in meinem Unterricht aufnehme.

MARINA YAYA

My approach to the world of Pilates and the movement in general came from the hand of dance. I started dancing from a very young age and as time went by I specialized in contemporary dance. My curiosity for anatomy and the mechanism of movements led me to study Pilates in the year 2009 and, since then, I dedicate myself to teach/practice Pilates and Dance as well as to investigate from my own exploration any type of movement. I consider myself a great fan of Yoga and Barre Floor and spend a lot of time learning new dance styles. My great fondness for learning is embodied in my vocation to teaching. During my classes I spend time raising awareness of the body as an organic mechanism that must be listened carefully to understand its needs and limitations and for each to find an optimal way to train, without suffering and achieving the established goals.

SARA SCARELLA

After her studies in Milan, Sara started to work as a professional dancer and performed in Europe, New York and Israel.
Here, she fell in love with Yoga and studied for two years with the two teachers that are still her main inspiration today: Camille Benitah and Grant Stevens.
She then got certified as Yoga teacher and personal Yoga trainer back in Italy by Yoga Alliance Italy and Yoga Alliance International.
She still continues to study and deepen her practice every day, attending intensive workshops such as “Becoming Yin” led by Jennifer Mann in Berlin.
Her classes are based on an harmonious flow focused on the unity of movement and breath. This helps the body to open up and get stronger in the healthiest way.
She focuses on the co-existence of strength and relaxation to keep the balance of the two in the body, mind and soul.