Lehrer 2018-01-14T22:11:32+00:00

LEHRER

Alle enso Yogalehrer verfügen über eine solide Yogalehrerausbildung und haben langjährige Erfahrungen im Unterrichten von Kursen. Doch noch wichtiger ist, dass sie das Yoga nicht nur unterrichten, sondern auch leben, lieben und immer Schüler bleiben. Dies garantiert einen authentisch, einheitlichen Unterrichtsstil, der durch die jeweilige Persönlichkeit des Lehrers geprägt ist.

Unsere Lehrer stehen vor und nach jedem Kurs gerne für Fragen zur Verfügung.

Füsun Folger

Füsun Folger

Geboren in Istanbul, aufgewachsen in Berlin blicke ich auf eine langjährige Yogapraxis zurück und unterrichtete mehrere Jahre in verschiedenen Studios. Meine Ausbildung zur Yogalehrerin (Hatha / Vinyasa / Prä- und Postnatal Yoga) absolvierte ich bei Spirit Yoga Berlin sowie bei Cihangir Yoga in Istanbul. Meinen klar strukturierten, kraftvollen und gleichzeitig sanften Unterrichtsstil habe ich in zahlreichen Workshops mit deutschen und internationalen Lehrern wie Patricia Thielemann, Dr. Patrick Broome, Zeynep Aksoy, Gurmukh, Bryan Kest und Rusty Wells gelernt und verinnerlicht.

Auf meinen Yogaweg gelangte ich über Umwege, wie wohl die meisten Yogalehrer. Ich bin Diplom-Kauffrau und Integral Business Coach (Coaching Center Berlin), arbeitete lange Jahre als Personalerin in Unternehmen wie Lufthansa, eBay, PayPal sowie BASF. In diesen Zeiten half mir das Yoga eine gesunde Balance zwischen eigenen Bedürfnissen und der Arbeitswelt zu finden. Seither ist das Yoga ein unverzichtbarer Bestandteil meines Lebens geworden. Yoga ist nicht nur ein Ausgleich zum Beruf, sondern Yoga beeinflusst die Art, wie wir im (Arbeits-) Leben denken und handeln, positiv und nachhaltig. Die Gründung des enso yoga studios war daher auch die logische Fortführung meiner bisherigen Arbeit als Personalerin und Coach auf einer tieferen, ganzheitlichen Ebene. Ich freue mich sehr darauf, meine bisherige Erfahrung an Andere bei enso yoga weiterzugeben.

Ich lebe mit meiner Familie in Berlin-Friedrichshagen.

CAROLINE ALBRECHT

Mein Name ist Caro. 2008 hat es mich nach Berlin verschlagen. Während der Schauspielschule entdeckte ich meine Leidenschaft für Fitness. Neben meiner Arbeit als Schauspielerin gebe ich seit 2011 regelmäßig Kurse in 12 verschieden Firnessstudios. 2013 absolvierte ich bei Melanie Richter (IFAA) meine Pilates Ausbildung.

In meinen Kursen steht für mich die Körperwahnemung an erster Stelle. Ich gestalte meine Pilates Kurse intensiv und dynamisch. Trotzdem wird jeder Einsteiger abgeholt.

Liegestütze ist die Lieblingsübung aller Teilnehmer- das war ein Scherz. Liegestütze üben wir in jeder Stunde- das war kein Scherz! 😉

BRIGITTE ZEHETHOFER

Ich bin zertifizierte Yogalehrerin, -therapeutin und studierte Kommunikationswissenschaftlerin.

Ausgebildet in verschiedenen Yogastilen praktiziere und unterrichte ich unter anderem Hatha Yoga, Vinyasa Yoga und Meditation. Ich bin ausgebildet als Stressmanagement Coach, Entspannungspädagogin und Rückentrainerin.

Yoga bedeutet für mich Nähe zum innersten Kern, Freiheit im Körper. Wenn wir im Einklang mit uns und dem Leben sind, können wir unser volles Potential entfalten und glücklich sein! Im Zentrum meines Unterrichts steht die gesunde Ausführung der Asanas (Stellungen), die eine Wohltat für den Körper sind. Das Fokussieren nach innen, Entspannung sowie Atemübungen und Meditation sind weitere wichtige Aspekte des Unterrichts. Damit sich noch mehr Vitalität, Offenheit und strahlende Präsenz in unseren Leben entfalten kann, frei von unnötiger Anspannung. Ich unterrichtet mit Leichtigkeit, großer Freude und Kreativität!

Die komplexe Weisheitslehre Yoga übersetze ich für den modernen Menschen alltagstauglich, im Hier und Jetzt des 21. Jahrhunderts. „Ich sehe immer Möglichkeiten sich weiter zu entwickeln, sei es körperlich, emotional oder geistig. Yoga ist keine Frage von Wissen. Seine Wurzeln liegen im Handeln. Um Yoga zu erfahren, muss er gelebt werden.“

„Ich lebe Yoga in allen Facetten.

Alle sind willkommen!

ISABELLE KOOPMANN

Auf vielen Reisen habe ich Erfahrungen in New York bei Jivamukti Yoga, bei Gurmukh’s Golden Bridge Yoga, in Los Angeles bei Bryan Kest’s Power Yoga und anderen Studios in Shanghai und Europa gesammelt. 2015 habe ich mich dann entschlossen diese Erfahrungen durch eine Ausbildung bei Spirit Yoga zu untermauern und unterrichte seit dem in verschiedenen Studios.

Ich unterrichte Hatha Yoga in dem Level 1-2. In diesem Style lege ich den Fokus auf die Verbindung von Bewegung und dem Atem mit meditativen Bestandteilen. 

KATHRIN BRUCH

Als ich vor über 10 Jahren nach Berlin kam um Fotodesign zu studieren, begann ich auch regelmässige Yogaklassen zu besuchen. Seitdem führte mich die Reise von Ashtanga zum Vinyasa Flow, weiter zur Jivamukti Tradition und schließlich zum Yin Yoga.
All diese unterschiedlichen Stile prägen meinen Unterricht und vereinen doch alle den mir wundervollsten Aspekt des Yoga: mit meiner ureigenen inneren Klarheit und Ruhe in Verbindung zu treten.
In meinen Stunden, egal ob Yin Yoga oder Vinyasa Flow, möchte ich einen Ort der Ruhe und Entspannung für meine Schüler kreieren, einen Ort, an dem das bewusste Wahrnehmen des Körpers, der Gedanken und Gefühle, einen Raum bekommt.

Ich danke meinen Lehrern, die mich auf meinem Weg als Yogalehrerin begleitet haben und werde doch auch immer Schülerin bleiben:
Prä- und Postnatal Yoga, Patricia Thielemann 2017
Vinyasa Flow Yoga, Vinyasa Yoga Akademie 2014
Yin Yoga Teacher Training, Power Yoga Germany 2014
Diverse Workshops bei u.a. Biff Mitthoefer, Jules Febre, Dr. Patrick Broome, David Swenson, Krishna Takis, Moritz Ulrich, Kristine Marie Rost

KRISTINA KRAFT

Mit dem Herzen auf dem rechten Fleck sowie einem offenen Herzen bin ich im Rheinland groß geworden. So wie der Karneval zu Düsseldorf, gehört die Freude und Offenheit zu mir. Ich liebe es, neue Menschen und Orte kennenzulernen und bin wohl deswegen ursprünglich beruflich in der Hotellerie unterwegs gewesen. Als Director Sales & Marketing habe ich in verschiedenen Hotels und Schlössern in Deutschland sowie im Ausland gearbeitet und kam letztlich in Berlin an. Hier vertiefte ich meine jahrelange Yogapraxis und schloss 2016 meine Yogalehrer-Ausbildung bei Spirit Yoga Berlin erfolgreich ab.

Der Weg des Yoga ist ein Lebensweg und ich bin sehr dankbar diesen Weg für mich gefunden zu haben. Ich unterrichte einen kraftvollen Vinyasa Flow Yogastil, welchen ich durch Einflüsse aus anderen Stilrichtungen abrunde. So wie ich selbst als Schülerin immer anders aus einer Klasse heraus gehe als ich hinein gegangen bin, wird auch jede meiner Klassen ein Stück weit anders und gewachsen sein.

Inspirieren lasse ich mich bei Workshops und Masterklassen von Gurmukh, Marc Whitwell, Mark Stephens, Patrick Broome, Young Ho Kim, Ana Forrest, Sharon Gannon – nicht zuletzt bei meiner Lehrerin Patricia Thielemann.

KNUTH FOLGER

Yoga ist ein ständiger Begleiter meines Lebens, der immer wieder die Verbindung mit meinem Körper herstellt und mich dadurch erdet und zurückholt aus der Hektik des Alltags.

Ich begann sehr früh mit dem Leistungssport und beschäftigte mich daher schon aus Selbstschutz intensiv mit Sportmethodik und den physiologischen Zusammenhängen im Körper. Auf Grund von diversen Sportverletzungen wurde mir klar, dass intensiver Sport immer zu einem Ungleichgewicht im körpereigenem System führt und dass es etwas braucht, was dieses Ungleichgewicht wieder gerade rückt.

Vor etwa 10 Jahren entdeckte ich dafür das Yoga. Anfangs praktizierte ich es nach Sporteinheiten als eine Art Gymnastik. Einige Monate und ein paar Yoga-Retreats später begriff ich, wie tief Yoga den Körper und damit auch die Seele verändert. Es ist für mich jedes Mal ein unglaubliches Gefühl nach einer intensiven Yogapraxis zu fühlen, wie Blockaden sich lösen und die Energie ungehindert fließen kann. Der schöne Nebeneffekt ist die Heilung einiger körperlicher Beschwerden.

Mein Unterrichtsstil ist kraftvoll, herausfordernd und konzentriert. Ich bin in Berlin geboren und aufgewachsen, Anwalt im Hauptberuf und lebe mit Füsun und Kindern in Berlin-Friedrichshagen.

MAIKE EGGER-HÄDLER

Ich bin Maike. Zum Ausgleich meines Jobs in einem sehr lebendigen, intensiven und umtriebigen Umfeld in der Medienwelt, begann ich vor vielen Jahren Yoga in meinen Alltag zu integrieren. Ich liebe es dabei mich selbst als Einheit spüren zu können und dem Körper Raum und Weite zu geben, die Bewegungen wieder natürlich fließen zu lassen. Es gibt keinen Anfang und kein Ende, nur ein ständiges Weiterentwickeln: eine wohltuende Never-Ending-Lovestory mit sich selbst, auf der Matte und über ihre Grenzen hinaus. Ich finde es schön wenn Yoga Spaß macht, gerade in einer Zeit in der so vieles angespannt und angestrengt ist. Es geht nicht darum einem äußeren Vorbild zu folgen, sondern sich zu öffnen, frei zu atmen, sich mit Freude zu bewegen und die Zwischentöne des Lebens anzunehmen, ohne sie gleich zu urteilen.

Anstelle von Enge und Abhängigkeit entsteht Freiheit, Kreativität, Verbundenheit und Glück.

Dankbar habe ich Yoga in meiner Ausbildung bisher erfahren durch:

Strala Yoga Ready to Lead Training 2016 (Tara Stiles / Michael Taylor / Sam Berlind)

Spirit Yoga Berlin Teacher Training 2016 (Patricia Thielemann),

diverse Workshops und Masterklassen bei u.a. Mark Whitwell, Sharon Gannon, Ana Forrest, Erica Jago.

NELLY HAKKARAINEN

Hallo, ich bin Nelly. Ich stamme aus Finnland, bin professionelle Tänzerin und durch Tanzen habe ich auch Pilates entdeckt. In Pilates mich fasziniert ein gewisses Minimalismus und Effektivität. Die Qualität und Präzision ist was zählt, statt die Größe der Bewegung oder eine Menge von Wiederholungen. Ich bin zertifizierte Peak Pilates® Mat Trainerin und habe meine Ausbildung in Fitness Academy of Finland absolviert. Meine Ansatz ist klassisches Pilates, wobei ich ein festen Übungsablauf mit fließende Übergänge durchsetze. Meine Unterricht ist ein dynamisches Workout, wo alle die Übungen sind mit dem “Powerhouse”, aktiver Körpermitte, verbunden. Durch tiefe und bewusste Atmung und intensive Konzentration werden die Körper, Geist und Seele vereint. Die Vorteile des regelmäßigen Pilatestrainings wird auch schnell zu dem Alltagsleben gespiegelt, vor allem wird die Haltung verbessert. Ich wünsche, dass Du nach meinen Pilates Stunde das Gefühl hast, dass Du was gutes zu deinen Körper gegeben hast, und das Studio erneuert verlassen kannst.

Nina Raem

NINA RAEM

Ich wurde am 24. Februar 1978 in Bremen geboren. Während meines Architekturstudiums an der TU Berlin nahm ich 2004 an einem ersten Yogakurs vom Hochschulsport teil. In den folgenden Jahren übte ich vorwiegend im Sivananda Yoga Vedanta Zentrum Berlin. Auf einer längeren Reise durch Neuseeland nach meinem Diplom verbrachte ich einen Monat im Anahata Retreat (Satyananda Yoga) in der Golden Bay und wollte von dort an Yogalehrerin werden. Ende 2009 schloss ich dann in Polen bei Swami Atmaramananda meine erste Ausbildung zur Yogalehrerin ab und unterrichte seitdem in verschiedenen Studios. Von 2011 bis 2015 leitete ich auch Yogaseminare für Kinder in den Seminarhäusern von Yoga Vidya in Bad Meinberg und an der Nordsee, in denen ich Yoga und Kreatives Gestalten miteinander in Verbindung brachte. Auf der Suche nach einem neuen Yogastil, lernte ich 2011 den YogaRaumBerlin kennen und wurde bis 2013 enge Schülerin von Alexander Kröker. Meine Anusara Yoga Immersion absolvierte ich 2012 bei Vilas und Lalla Turske. Im selben Jahr verbrachte ich auch einige Zeit in New York, lernte Elena Brower kennen und schätzen. Während meiner dreimonatigen Reisen durch Indien Anfang 2013 und 2015 intensivierte ich meine Iyengar Yogapraxis bei verschiedenen Lehrenden in Gokarna und Rishikesh.

Seit über drei Jahren besuche ich nun regelmäßig Yogaklassen von Kai Hill und Tina Lobe, bei der ich im Herbst 2014 auch mein Anusara Yoga Teacher Training genießen durfte.

Eine meiner Absichten ist es, dass wir im Yoga lernen, achtsam mit unserem Körper umzugehen, unsere Grenzen zu erforschen, sie zu akzeptieren, um sie wiederum neu zu definieren. Der Yoga bietet uns zudem die Möglichkeit, uns von gewohnten ungesunden Bewegungsmustern und Denkstrukturen zu befreien.

Humor und ein lockerer Umgang zeichnen meine Persönlichkeit aus, so dass es mir ausserdem wichtig ist, dass wir Yoga spielerisch mit Freude und Spaß üben.

VERENA AGNE-DECHANGE

Yoga ist für mich Heimkommen. Wenn ich die Matte ausrolle, lasse ich den Alltag hinter mir und gönne mir den Luxus, für eine bestimmte Zeit nur für mich da zu sein und nach innen zu schauen. Mir die Zeit für einen täglichen Check zu nehmen, wie es mir eigentlich geht und was ich heute brauche. Ich liebe Yoga dafür, dass er je nach Bedürfnis Routine oder etwas ganz Neues sein kann. Alleine mit der Atmung zu experimentieren kann eine Praxis komplett verändern. Ich finde es wunderbar, dass Yoga sehr dynamisch und schweißtreibend, sehr langsam und jede Ecke auslotend oder auch nur im Schneidersitz sitzend und meditierend stattfinden kann. Vieles ist möglich und alles ist richtig.

Als Yogalehrer möchte ich Schüler ermuntern, den neugierigen und offenen Blick eines Anfängers zu bewahren und immer immer wieder für sich zu entscheiden, was sich genau in diesem Moment stimmig anfühlt. Yoga ist eine wunderbare Möglichkeit, sich spielerisch auszuprobieren, seine Grenzen wahrzunehmen, aber auch immer wieder zu hinterfragen, ob diese Grenzen nicht auch verschoben werden können. Yoga ist für alle da: für Dicke und Dünne, für Athleten und Couch Potatoes, für die ganz Kleinen und für Junggebliebene und auch für alle Anderen.

Meine 200hrs+ Ausbildung habe ich 2016 bei Spirit Yoga gemacht. Außerdem habe ich u.a. Teacher Trainings in Restorative Yoga (Moonlight), Kinderyoga, Thai Yoga Massage und mit dem Feet Up-Trainer. Aktuell bin ich in der Aufbau-Ausbildung 500hrs+

Ich freue mich, Euch auf der Matte zu sehen!

Christine Princing

CHRISTINE PRINZING

Ich lebe in Berlin und praktiziere seit über 12 Jahren Yoga. Besonders prägend für meinen Yoga Weg war die Praxis und Auseinandersetzung mit verschiedenen Yogastilen in meiner Zeit in Sydney. Ich  bin zertifizierte Yogalehrerin, Tänzerin,  Diplom Szenographin für Film und Theater und selbständige Eventmanagerin. Ich unterrichte  Vinyasa Yoga, Kinderyoga, Restoratives Yoga und Meditation. Yoga bedeutet für mich im Einklang mit sich, der Welt und dem Leben  zu sein.

Leichtigkeit, Bewegungsfreude und  Kreativität sind in meinem Unterricht wichtige Bestandteile. „Yoga bietet die Chance sich weiter zu entwickeln, sei es körperlich, emotional oder geistig.

„Ich liebe es magische Räume und Phantasiereisen für Groß und Klein mit Yoga zu verbinden und zu gestalten. Seinen Weg zu finden und sich zu treffen, um das Leben zu feiern und es in seiner Vielfalt und Schönheit zu spüren und zu erleben!“

Christine Princing

STEFAN SCHLEICH

Yoga bedeutet für mich, sich auf den Körper, den Geist und die Seele zu fokussieren. Ziel ist es, einen ruhigen und klaren Blick auf sich und die Dinge im Alltag zu entwickeln. Daher richtet sich mein Unterrichtsstil auf eine fließende, kraftvoll-dynamische und achtsam hindurchführende Yoga-Praxis aus. Präzession und das Erforschen Ihrer Grenzen stehen dabei bei mir im Vordergrund.

Ich bin gebürtiger Allgäuer und lebe seit 2008 in Berlin. Mein Typ ist sportlich, agil geprägt. Durch meinen erlernten Beruf als Erzieher und Betreuer war ich viel unterwegs.

Die Lehren des Yogas habe ich erst relativ spät entdeckt, jedoch schnell von dessen Potential profitiert und mich durch diese Kraft wieder zu mir selbst gefunden. So konnte ich mich auch von Themen trennen und fand ins innere Gleichgewicht zurück.

Christine Princing

VANESSA MARTORANA

In Deutschland geboren und in Italien (Sizilien) aufgewachsen, vereine ich die Wärme und Leidenschaft Italiens mit der Bodenständigkeit und Zuverlässigkeit Deutschlands. Genau das prägt den Stil in meinen Yoga Klassen. Ich bemühe mich eine motivierende und herausfordernde Atmosphäre zu schaffen, die zugleich heilsam und meditativ wirkt und Raum für die eigenen Erfahrungen lässt.
Während meiner Berufstätigkeit in der Modewelt war Yoga mein ständiger Begleiter und Anker, der mich wohltuend zurück „nach Hause“ brachte.
Nach mehrjähriger Erfahrung im Ausland und der Geburt meines Sohnes sehnte ich mich nach mehr Authentizität in Beruf und Leben.

Die Veränderung lies nicht lange auf sich warten: von Barcelona zog ich mit meiner Familie nach Berlin und absolvierte dort im Jahre 2014/15 meine Yoga Lehrer Ausbildung bei Patricia Thielemann im Spirit Yoga Berlin.

Seitdem unterrichte ich täglich mit großem Enthusiasmus Yoga so wie Deutsch als Zweitsprache in Integrationskursen. Und jedes Mal, wenn ich motivierte und zufrieden glänzende Augen vor mir sehe, weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Mein Lieblingszitat: you must understand the whole of life, not just a little part of it. That is why you must read, that is why you must look at the skies, that is why you must sing and dance, and write poems, and suffer and understand, for all that is life.“ – J. Krishnamurti

Des Weiteren konnte ich bis jetzt folgende Weiterbildungen erfolgreich abschließen: Okuden Reiki Level 2 bei Ewelina Bubanja, Prä- und Postnatal Yoga bei Patricia Thielemann, Schwangeren Yoga bei Helen Meyer, Basic Yoga im Spirit Yoga, Kinder Yoga bei Dagmar Kretschmar.
Workshops und Masterklassen, wie z.B. bei Mark Stephens, Surja und Tias Little, Shannon und David Life, inspirieren mich durch neuen Elementen, die ich auch gerne in meinem Unterricht aufnehme.