Lehrer 2018-09-08T20:35:09+00:00

LEHRER

Alle enso Yogalehrer verfügen über eine solide Yogalehrerausbildung und haben langjährige Erfahrungen im Unterrichten von Kursen. Doch noch wichtiger ist, dass sie das Yoga nicht nur unterrichten, sondern auch leben, lieben und immer Schüler bleiben. Dies garantiert einen authentisch, einheitlichen Unterrichtsstil, der durch die jeweilige Persönlichkeit des Lehrers geprägt ist.

Unsere Lehrer stehen vor und nach jedem Kurs gerne für Fragen zur Verfügung.

Füsun Folger

FÜSUN FOLGER

Geboren in Istanbul, aufgewachsen in Berlin blicke ich auf eine langjährige Yogapraxis zurück und unterrichtete mehrere Jahre in verschiedenen Studios. Meine Ausbildung zur Yogalehrerin (Hatha / Vinyasa / Prä- und Postnatal Yoga) absolvierte ich bei Spirit Yoga Berlin sowie bei Cihangir Yoga in Istanbul. Meinen klar strukturierten, kraftvollen und gleichzeitig sanften Unterrichtsstil habe ich in zahlreichen Workshops mit deutschen und internationalen Lehrern wie Patricia Thielemann, Dr. Patrick Broome, Zeynep Aksoy, Gurmukh, Bryan Kest und Rusty Wells gelernt und verinnerlicht.

Auf meinen Yogaweg gelangte ich über Umwege, wie wohl die meisten Yogalehrer. Ich bin Diplom-Kauffrau und Integral Business Coach (Coaching Center Berlin), arbeitete lange Jahre als Personalerin in Unternehmen wie Lufthansa, eBay, PayPal sowie BASF. In diesen Zeiten half mir das Yoga eine gesunde Balance zwischen eigenen Bedürfnissen und der Arbeitswelt zu finden. Seither ist das Yoga ein unverzichtbarer Bestandteil meines Lebens geworden. Yoga ist nicht nur ein Ausgleich zum Beruf, sondern Yoga beeinflusst die Art, wie wir im (Arbeits-) Leben denken und handeln, positiv und nachhaltig. Die Gründung des enso yoga studios war daher auch die logische Fortführung meiner bisherigen Arbeit als Personalerin und Coach auf einer tieferen, ganzheitlichen Ebene. Ich freue mich sehr darauf, meine bisherige Erfahrung an Andere bei enso yoga weiterzugeben.

Ich lebe mit meiner Familie in Berlin-Friedrichshagen.

ANTJE MICHEL

BRIGITTE ZEHETHOFER

Ich bin zertifizierte Yogalehrerin, -therapeutin und studierte Kommunikationswissenschaftlerin.

Ausgebildet in verschiedenen Yogastilen praktiziere und unterrichte ich unter anderem Hatha Yoga, Vinyasa Yoga und Meditation. Ich bin ausgebildet als Stressmanagement Coach, Entspannungspädagogin und Rückentrainerin.

Yoga bedeutet für mich Nähe zum innersten Kern, Freiheit im Körper. Wenn wir im Einklang mit uns und dem Leben sind, können wir unser volles Potential entfalten und glücklich sein! Im Zentrum meines Unterrichts steht die gesunde Ausführung der Asanas (Stellungen), die eine Wohltat für den Körper sind. Das Fokussieren nach innen, Entspannung sowie Atemübungen und Meditation sind weitere wichtige Aspekte des Unterrichts. Damit sich noch mehr Vitalität, Offenheit und strahlende Präsenz in unseren Leben entfalten kann, frei von unnötiger Anspannung. Ich unterrichtet mit Leichtigkeit, großer Freude und Kreativität!

Die komplexe Weisheitslehre Yoga übersetze ich für den modernen Menschen alltagstauglich, im Hier und Jetzt des 21. Jahrhunderts. „Ich sehe immer Möglichkeiten sich weiter zu entwickeln, sei es körperlich, emotional oder geistig. Yoga ist keine Frage von Wissen. Seine Wurzeln liegen im Handeln. Um Yoga zu erfahren, muss er gelebt werden.“

„Ich lebe Yoga in allen Facetten.

Alle sind willkommen!

CARMEN HEARNE

CAROLINE ALBRECHT

Mein Name ist Caro. 2008 hat es mich nach Berlin verschlagen. Während der Schauspielschule entdeckte ich meine Leidenschaft für Fitness. Neben meiner Arbeit als Schauspielerin gebe ich seit 2011 regelmäßig Kurse in 12 verschieden Firnessstudios. 2013 absolvierte ich bei Melanie Richter (IFAA) meine Pilates Ausbildung.

In meinen Kursen steht für mich die Körperwahnemung an erster Stelle. Ich gestalte meine Pilates Kurse intensiv und dynamisch. Trotzdem wird jeder Einsteiger abgeholt.

Liegestütze ist die Lieblingsübung aller Teilnehmer- das war ein Scherz. Liegestütze üben wir in jeder Stunde- das war kein Scherz! 😉

HEIKE WAJSELFISZ

Ich praktiziere seit 2006 Yoga. Damals, voll im Berufsleben eingespannt, plagten mich immer wieder Rücken – und Kopfschmerzen, die niemand therapieren konnte.
Im Yoga fand ich die Möglichkeit innere Ruhe, Stille und mein eigenes Gleichgewicht wieder zu finden und somit auch meine körperlichen Beschwerden aufzulösen. Es hat mich immer wieder fasziniert wie ruhig und gelassen, gleichzeitig aber auch kraftvoll und beflügelt ich nach einer Yogaklasse war.
Ich habe 2017 meine Yogalehrer- Ausbildung bei Patricia Thielemann / Spirit Yoga absolviert.
Ich unterrichte eine kraftvolle und zugleich ruhige Praxis, ein Ineinanderfließen der Asanas im Einklang mit dem Atem, um ein tiefes Bewusstsein für sich und seinen Körper zu erlangen.
Ich möchte individuelle Wege eröffnen, sich selbst, den eigenen Körper zu erspüren und zu erfahren, um ganz nach den individuellen Bedürfnissen, die möglichen Wirkungen des Yoga zuzulassen.
Yoga kann so viel mehr als nur den Körper zu dehnen oder zu stärken

Christine Princing

JOHANNA HWANG

Ich habe viele Jahre beim Staatsballett Berlin getanzt bevor ich vom Aterballetto, einer modernen/zeitgenössischen Tanzkompanie in Italien, engagiert wurde. Schon am Anfang meiner Tanzkarriere entdeckte ich Pilates und vor allem die STOTT Pilates Methode, die mich so sehr überzeugte, dass ich mich als Trainerin bei Pilates Italia ausbilden ließ. Es gibt fünf grundlegende Prinzipien beim STOTT Pilates: breathing (Atem), pelvic placement (Beckenplatzierung), rib cage placement (Brustkorbplatzierung), scapular movement & stabilization (Schulterblattbewegung & Stabilisierung) und head & cervical placement (Kopf- und HWS Platzierung). Diese Methode gilt als eine der sichersten und effektivsten Pilates Trainingsmethoden.
Als ehemalige Tänzerin achte ich in meinem Unterricht sehr auf fließende Bewegungen und die Koordination mit der richtigen Atmung.

Es ist mir sehr wichtig, dass die Teilnehmer Spaß am Training haben und freue mich Euch meine Leidenschaft und Kenntnisse weiterzugeben!

KATHRIN BRUCH

Als ich vor über 10 Jahren nach Berlin kam um Fotodesign zu studieren, begann ich auch regelmässige Yogaklassen zu besuchen. Seitdem führte mich die Reise von Ashtanga zum Vinyasa Flow, weiter zur Jivamukti Tradition und schließlich zum Yin Yoga.
All diese unterschiedlichen Stile prägen meinen Unterricht und vereinen doch alle den mir wundervollsten Aspekt des Yoga: mit meiner ureigenen inneren Klarheit und Ruhe in Verbindung zu treten.
In meinen Stunden, egal ob Yin Yoga oder Vinyasa Flow, möchte ich einen Ort der Ruhe und Entspannung für meine Schüler kreieren, einen Ort, an dem das bewusste Wahrnehmen des Körpers, der Gedanken und Gefühle, einen Raum bekommt.

Ich danke meinen Lehrern, die mich auf meinem Weg als Yogalehrerin begleitet haben und werde doch auch immer Schülerin bleiben:
Prä- und Postnatal Yoga, Patricia Thielemann 2017
Vinyasa Flow Yoga, Vinyasa Yoga Akademie 2014
Yin Yoga Teacher Training, Power Yoga Germany 2014
Diverse Workshops bei u.a. Biff Mitthoefer, Jules Febre, Dr. Patrick Broome, David Swenson, Krishna Takis, Moritz Ulrich, Kristine Marie Rost

KNUTH FOLGER

Yoga ist ein ständiger Begleiter meines Lebens, der immer wieder die Verbindung mit meinem Körper herstellt und mich dadurch erdet und zurückholt aus der Hektik des Alltags.

Ich begann sehr früh mit dem Leistungssport und beschäftigte mich daher schon aus Selbstschutz intensiv mit Sportmethodik und den physiologischen Zusammenhängen im Körper. Auf Grund von diversen Sportverletzungen wurde mir klar, dass intensiver Sport immer zu einem Ungleichgewicht im körpereigenem System führt und dass es etwas braucht, was dieses Ungleichgewicht wieder gerade rückt.

Vor etwa 10 Jahren entdeckte ich dafür das Yoga. Anfangs praktizierte ich es nach Sporteinheiten als eine Art Gymnastik. Einige Monate und ein paar Yoga-Retreats später begriff ich, wie tief Yoga den Körper und damit auch die Seele verändert. Es ist für mich jedes Mal ein unglaubliches Gefühl nach einer intensiven Yogapraxis zu fühlen, wie Blockaden sich lösen und die Energie ungehindert fließen kann. Der schöne Nebeneffekt ist die Heilung einiger körperlicher Beschwerden.

Mein Unterrichtsstil ist kraftvoll, herausfordernd und konzentriert. Ich bin in Berlin geboren und aufgewachsen, Anwalt im Hauptberuf und lebe mit Füsun und Kindern in Berlin-Friedrichshagen.

MAIKE EGGER-HÄDLER

Ich bin Maike. Zum Ausgleich meines Jobs in einem sehr lebendigen, intensiven und umtriebigen Umfeld in der Medienwelt, begann ich vor vielen Jahren Yoga in meinen Alltag zu integrieren. Ich liebe es dabei mich selbst als Einheit spüren zu können und dem Körper Raum und Weite zu geben, die Bewegungen wieder natürlich fließen zu lassen. Es gibt keinen Anfang und kein Ende, nur ein ständiges Weiterentwickeln: eine wohltuende Never-Ending-Lovestory mit sich selbst, auf der Matte und über ihre Grenzen hinaus. Ich finde es schön wenn Yoga Spaß macht, gerade in einer Zeit in der so vieles angespannt und angestrengt ist. Es geht nicht darum einem äußeren Vorbild zu folgen, sondern sich zu öffnen, frei zu atmen, sich mit Freude zu bewegen und die Zwischentöne des Lebens anzunehmen, ohne sie gleich zu urteilen.

Anstelle von Enge und Abhängigkeit entsteht Freiheit, Kreativität, Verbundenheit und Glück.

Dankbar habe ich Yoga in meiner Ausbildung bisher erfahren durch:

Strala Yoga Ready to Lead Training 2016 (Tara Stiles / Michael Taylor / Sam Berlind)

Spirit Yoga Berlin Teacher Training 2016 (Patricia Thielemann),

diverse Workshops und Masterklassen bei u.a. Mark Whitwell, Sharon Gannon, Ana Forrest, Erica Jago.

Christine Princing

ROGER WICKLER

Ich lernte die Yogapraxis in einer späteren Therapieabfolge nach einem schweren Unfall kennen. Gerne erinnere ich mich an die erste Stunde und an das im Anschluss entstandene sehr schöne Gefühl der inneren Zufriedenheit. Mich hatte es gepackt und ich bin wie von Geisterhand drangeblieben.

Heute ist mir bewusst, dass über die physische Heilung hinaus ein gesamter persönlicher Entwicklungsprozess in Gang gekommen ist, über den ich sehr glücklich bin. Mit den wertvollen Erfahrungen aus der Vergangenheit und dem ständigen Üben blicke ich heute sehr vertrauensvoll dem Leben entgegen.

Als Lehrer möchte ich die Schüler ermutigen die Dinge mit einem gesunden Mut anzugehen und die vermeintlichen Gegensätze bewusst zu leben. Übersetzt in den Unterricht bedeutet das: Mut zur Stille, zum Lachen aber auch zum Weinen, seine Grenzen bewusst zu erfahren, neue Wege zu gehen, immer wieder in die Balance zu kommen, seinem Atem zu vertrauen und damit sich selbst.

Von ganzem Herzen danke ich meiner Lehrerin Patricia Thielemann bei der ich 2017 meine Ausbildung zum Yogalehrer absolvieren konnte. Dank Ihrer Energie durfte ich viele inspirierende und heilsame Menschen in Aachen und Berlin kennenlernen.

Mit Hingabe und Demut nehme ich die Aufgabe als Lehrer an und verspreche mein Bestes zu geben.

TAMARA KESSLER

Namasté, ich bin Tamara. Seit einigen Jahren begleiten mich die Themen Yoga, Entspannung, Achtsamkeit und Selbstliebe. Nach knapp 10 Jahren Management , bin ich aus dem Hamsterrad der heutigen Leistungsgesellschaft ausgebrochen. Vor allem durch Yoga fand ich wieder einen Zugang zu mir. Ich verstand, dass die Freundschaft zwischen Körper, Geist und Seele essentiell für unser Leben ist. Dass wir das Glück nicht im außen, sondern nur in uns finden können. So kam es, dasS ich heute ausgebildete Yogalehrerin, Massage-Therapeutin und Entspannungstrainerin bin.

Yoga ist eine wunderbare Unterstützung, sich auf einem  bewussteren Lebensstil weiterzuentwickeln. Aus meiner eigenen Erfahrung, liegt es mir besonders am Herzen, dies in meinem Unterricht an meine Schüler weiterzugeben. Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch die Chance und das Potenzial dazu hat, sein Leben in eine positivere und ausgeglichene Richtung zu lenken.

In meinem Unterricht verbinde ich dynamische Elemente, die oftmals etwas länger gehalten werden, um danach mit weichen und sanften Asanas die Wirkung besser nachspüren zu können.

Yoga ist wie das Leben, eine Reise. So brachte mich das Leben nach einer einjährigen Reise Anfang 2018 nach Berlin. Meine Yogalehrer- Ausbildung habe ich in Frankfurt am Main, wo ich 5 Jahre lebte, bei Timo Wahl absolviert. Weitere Aus – & Weiterbildungen die meine Yogareise geprägt und inspiriert haben waren u.a. bei Alex Harfield, Dr. Patrick Broome, Bryan Kest, Krishna Takis, Petros Haffenrichter u.v.m..

Gerne begleite ich dich ein Stück auf deiner Reise.

 

Christine Princing

VANESSA MARTORANA

In Deutschland geboren und in Italien (Sizilien) aufgewachsen, vereine ich die Wärme und Leidenschaft Italiens mit der Bodenständigkeit und Zuverlässigkeit Deutschlands. Genau das prägt den Stil in meinen Yoga Klassen. Ich bemühe mich eine motivierende und herausfordernde Atmosphäre zu schaffen, die zugleich heilsam und meditativ wirkt und Raum für die eigenen Erfahrungen lässt.
Während meiner Berufstätigkeit in der Modewelt war Yoga mein ständiger Begleiter und Anker, der mich wohltuend zurück „nach Hause“ brachte.
Nach mehrjähriger Erfahrung im Ausland und der Geburt meines Sohnes sehnte ich mich nach mehr Authentizität in Beruf und Leben.

Die Veränderung lies nicht lange auf sich warten: von Barcelona zog ich mit meiner Familie nach Berlin und absolvierte dort im Jahre 2014/15 meine Yoga Lehrer Ausbildung bei Patricia Thielemann im Spirit Yoga Berlin.

Seitdem unterrichte ich täglich mit großem Enthusiasmus Yoga so wie Deutsch als Zweitsprache in Integrationskursen. Und jedes Mal, wenn ich motivierte und zufrieden glänzende Augen vor mir sehe, weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Mein Lieblingszitat: you must understand the whole of life, not just a little part of it. That is why you must read, that is why you must look at the skies, that is why you must sing and dance, and write poems, and suffer and understand, for all that is life.“ – J. Krishnamurti

Des Weiteren konnte ich bis jetzt folgende Weiterbildungen erfolgreich abschließen: Okuden Reiki Level 2 bei Ewelina Bubanja, Prä- und Postnatal Yoga bei Patricia Thielemann, Schwangeren Yoga bei Helen Meyer, Basic Yoga im Spirit Yoga, Kinder Yoga bei Dagmar Kretschmar.
Workshops und Masterklassen, wie z.B. bei Mark Stephens, Surja und Tias Little, Shannon und David Life, inspirieren mich durch neuen Elementen, die ich auch gerne in meinem Unterricht aufnehme.